↑ Zurück zu Aktuelles

Tipps für die Reiseapotheke

Tipps für die Reiseapotheke

Liebe Kundin, lieber Kunde,

in jedes Reisegepäck gehört auch eine Reiseapotheke. Reiseziel und –dauer, sowie die Art der Reise bestimmen ihren Inhalt. Familien mit Kindern benötigen andere Medikamente als Senioren oder Menschen mit einer chronischen Erkrankung.

Das Team der Ginkgo-Apotheke ist Ihnen bei der Zusammenstellung Ihrer Reiseapotheke behilflich und berät Sie dazu gerne ganz individuell.

Die Liste hilft Ihnen, an alles Wichtige zu denken.

Grundausstattung

Wundversorgung/-behandlung :
– Verbandmaterial ( Kompressen, Mullbinden, Wund- und Heftpflaster)
– Wunddesinfektionsmittel, Wund- und Heilsalbe

Schmerzen/ Fieber :
– Schmerz/Fiebertabletten, für Kinder Saft oder Zäpfchen
– Fieberthermometer

Magen-Darm-Probleme :
– Magenverstimmung, Sodbrennen, Übelkeit/Erbrechen, Durchfall, Verstopfung
– Reiseübelkeit

Sonnenschutz/ Haut :
– Sonnencreme oder -gel(wasserabweisend), Kopfbedeckung
– Mittel gegen Sonnenbrand
– Mittel gegen Insektenstiche

Erkältung :
– Grippetabletten, Mittel gegen Halsschmerzen, Husten, abschwellendes Nasenspray

Dauermedikamente nicht vergessen!
– in ausreichender Menge
– im Handgepäck verstauen
– Beipackzettel mitnehmen oder Wirkstoffname notieren
– evtl. ärztl. Bescheinigung (auf Englisch)über benötigte mitgeführte Medikamente und Spritzen – wärmeempfindliche Arzneimittel vor Hitze schützen (Kühltasche, Kühlakku)

Individuell

Mittel gegen Allergien; Schlafmittel; Ohrstöpsel; Lippenherpes-Creme; Augentropfen;
Ohrentropfen; Salbe gegen Verstauchung/Prellung/Zerrung; elastische Binde; Mittel gegen
Harnwegs-/Blaseninfekte; Hand-/Flächendesinfektionsmittel; Blasenpflaster; insektenabweisende Mittel; Zeckenzange; evtl. notwendige Impfungen!

Gute Reise und kommen Sie gesund zurück!

Noch ein Tipp!
Wenn Sie mit dem Auto verreisen, denken Sie daran, dass Ihr Autoverbandkasten eine Erweiterung benötigt.
Sie erhalten bei uns das „KFZ-Update 2014“ gemäß neuer DIN 13164/2014